Autor: Manuel Marini, Gründer & Geschäftsführer, Marini Systems GmbH

 

Beschworen hat man es schon häufiger, aber durch die Digitalisierung wird es Realität: Die Grenze zwischen Marketing und Vertrieb verschwindet. Die alte Schnittstelle weicht auf. Es entsteht stattdessen ein einziger, fließender, durchgängiger Prozess. Anders gesagt: Die quantitativen und automatisierten Prozesse auf der Marketingseite verschmelzen mit den qualitativen und persönlichen Kontaktvorgängen im Vertrieb. Der Treiber für diese Entwicklung sind moderne Robotic Sales Solutions, die Daten im Unternehmen wirklich produktiv machen und die Vertriebsmitarbeiter auf ideale Weise unterstützen. Weiterlesen

Autor: Tim Neugebauer, Geschäftsführer der DMK E-Business GmbH

IT-Leiter haben mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen: Sie müssen nicht nur das bestehende IT-Geschäft betreuen, sondern auch Mitarbeiter führen und die IT-Strategien weiterentwickeln. Vielen fällt das sehr schwer, denn sie können nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Die Ressourcenknappheit erschwert es auch, IT-Innovationen und Trends im Auge zu behalten, um nicht den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren. Mit der Digitalisierung entstehen neue Geschäftschancen, die es zu ergreifen gilt. Häufig mangelt es IT-Abteilungen jedoch an der notwendigen Zeit, um neben der Pflege von Bestandssystemen auch Innovationen voranzutreiben. Hilfreich ist es deshalb, neue Wege einzuschlagen und die sogenannte bimodale IT, auch als Two-Speed-IT bekannt, zu etablieren. Kritische Stimmen behaupten, dass dieser Ansatz zu kurz greife und man die IT-Mitarbeiter zweiteilen würde – in einen schnellen und langsamen Arbeitsbereich. Tatsächlich sprechen jedoch folgende Gründe für eine IT der zwei Geschwindigkeiten. Weiterlesen

Autor: Stephan Bösel, Marketingleiter, SDZeCOM

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Getrieben durch die immer schneller werdenden technischen Innovationen dürfen Unternehmen vor allem eines nicht: den Anschluss verpassen. Die digitale Transformation beeinflusst alle Branchen und Bereiche, interne wie äußere Prozesse. Auch die Anforderungen heutiger Kunden an Unternehmen haben sich gravierend gewandelt. Im Zeitalter der Digitalisierung wünscht sich der Kunde nicht nur, rund um die Uhr und von überall aus kaufen zu können, sondern vor allem auch ein hohes Servicelevel und stets aktuelle Informationen, die er von überall in Echtzeit abrufen kann. Für Unternehmen heißt das: Transparente Daten sowie der 360-Grad-Blick auf den Kunden sind der Schlüssel zur erfolgreichen Transformation.

Wie sich Unternehmen den digitalen Daten-Rundumblick verschaffen können – mithilfe von Master-Data-Management (MDM) –, skizziert SDZeCOM, Spezialist für Datenmanagement, anhand der folgenden drei Schritte:
Weiterlesen

Autor: Tim Hahn, Geschäftsführer, netz98 GmbH

Wie kann ein Unternehmen den Einstieg in die Digitalisierung meistern? Diese Frage bewegt Entscheider in großen wie kleinen Unternehmen seit einigen Jahren. Verständlich, die Digitalisierung bietet mannigfaltige Möglichkeiten. Dementsprechend schwer fällt es, den geeigneten Anfang zu finden. Um den Digitalen Wandel in einem Unternehmen voranzubringen, ist der E-Commerce eine der besten Möglichkeiten. Er bietet enorme Potenziale, die sich immer deutlicher zeigen: Onlineshops werden zu Kommunikationsplattformen, die den Kunden praktische Mehrwerte bieten. Zum Beispiel können sie ganz leicht ihre Bestellungen einsehen, Rechnungen abrufen, Retouren beauftragen, Rücksendescheine drucken und den Lieferstatus in Echtzeit verfolgen. Weiterlesen