Seminar – Digital Marketing Recht 2019

MARKETING ON TOUR intensiv Seminare

Digitales Marketing anschaulich vermittelt

intensiv, produktiv, persönlich

MARKETING ON TOUR Intensiv-Seminar

Digitales Marketing-Recht: Update 2019 (Österreichisches & Deutsches Recht)

Wien: 05. Dezember 2019 | 9.00h – ca. 17.00h


Jetzt Teilnahme sichern!

Ticket nur 390,- €

zzgl. MwSt.

Inklusive Verpflegung und Dokumentation.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – jetzt schnell sein! 

Rechtliche Grundregeln im Digital-Marketing:

  • Die Top 10 – Grundregeln und Stolperfallen von Content-Marketing, Influencer-Kampagnen, Gewinnspiele zu Mailings und Customer-Relationship-Management

  • DSGVO – Urteile, Regeln und Erfahrungswerte datenbasierten Marketings

  • Ausblick e-Privacy-Verordnung – was verändert sich?

Warum dieses Seminar

In diesem Ganztages-Seminar dreht sich alles rund um das Thema Digital-Marketing-Recht. Sie lernen praxisnah, welche Rechtsregeln Sie im Digital Marketing einhalten sollten, wie Sie Stolpersteine meistern und welche Risiken drohen.

Im Digital-Marketing-Recht ist es wichtig, die technischen Möglichkeiten zu kennen und ein eigenes Gespür dazu zu entwickeln, auch rechtlich. Die rechtlichen Anforderungen sind teilweise unübersichtlich und in vielen Ländern und Märkten anders, sie verändern sich so rasant wie die eingesetzten Technologien.

Insbesondere rund um den Umgang mit eigenem und fremdem Content sowie bei verhaltensbasierter Werbung, Profiling und Tracking sind grundlegende Fragen oft nicht ausreichend geklärt, bekannt oder neue Entscheidungen werfen weitere Fragen auf.
Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit Mai 2018 zudem ein vermeintliches Monster auf dem Spielfeld, zu der mehr Mythen als Wahrheiten im Umlauf sind. In den vergangenen eineinhalb Jahren hat sich schon einiges in der Rechtsprechung, insbesondere durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH), und durch Stellungnahmen der Datenschutzbehörden getan. Wichtig ist es hier, den Überblick zu behalten. Dazu steht die e-Privacy-Verordnung (immer noch) in den Startlöchern und könnte die Regeln noch einmal neu mischen.

Für Ihre berufliche Praxis ist es wichtig, die rechtlichen Grundregeln im Digital-Marketing zu kennen. Anhand des Digitalen Marketing-Rechts – Update: 2019 werden Ihnen diese Grundregeln praxisnah vermittelt sowie „Best-Practice“-Tipps und Lösungen vorgestellt.

Programm – 9.00h – ca. 17.0h


1. Session

• Begrüßung und Grundregeln: Digital-Marketing-Recht (u. a. Urheber-, Wettbewerbs-, Telemedien- und Datenschutzrecht)

Gemeinsame Kaffeepause

2. Session

Content-Marketing – Umgang mit eigenem und fremdem Content (z. B. Foto & sonstige Rechte, Google-, Stockbild- und User-Generated-Content)
Influencer-Kampagnen (Schleichwerbung vs. redaktionelle Werbung, Vergleichsmarketing, Promotions)
Kommunikations-1-mal-1 – Die wichtigten Do’s and Dont’s (z.B. im Zusammenhang mit Gewinnspielen)

Gemeinsames Mittagessen

3. Session

Customer-Relationship-Management vs. Recht – Möglichkeiten der Kundenansprache im Jahr 2019/20 in B2B und B2C
Datenschutz – 1 ½ Jahre DSGVO – Regeln und Erfahrungswerte datenbasierten Marketings und Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung (Like-Buttons- “Fashion-ID, Fanpages)

Gemeinsame Kaffeepause

4. Session

Ausblick e-Privacy-Verordnung – was erwartet uns und was verändert sich bereits jetzt nach dem Planet49-Urteil des EuGH?
FAQs und abschließende Fragestunde („Was Sie sonst immer schon mal wissen wollten“)


* Änderungen vorbehalten!


Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Marketing- und Kommunikationsexperten, -leiter, Produktmanager und Vertriebsleiter, Web-Designer, IT-Projektleiter und alle, die ihr Know-how zum Thema „Recht im Online- & Social-Media-Marketing“ auf den neuesten Stand bringen wollen.

Ihre Seminarleiter

Rechtsanwätin Digital Business, SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER
Partner bei Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte, Wien

Markus Dörfler
Von 2012 – 2016 war Markus Dörfler als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Seit 2016 ist er Partner bei Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte. Ebenso ist er Vortragender für IT-Recht an der Fachhochschule des BFI Wien und Mitherausgeber der Loseblattsammlung „Rechtsberatung Internet” des WEKA-Verlags.

Kathrin Schürmann
Kathrin Schürmann ist Rechtsanwältin und Partnerin bei SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER. Neben dem Urheber- und Medienrecht, Datenschutz und Wettbewerbsrecht ist Frau Schürmann auf den gesamten Marketing-Bereich spezialisiert, insbesondere auf der Schwelle zwischen Wettbewerbs- und Datenschutzrecht. Ein besonderer Fokus ihrer Tätigkeit liegt dabei auf der Beratung von Unternehmen aus den Bereichen Digital Business, Technologie und Medien.


Seminar-Themen

  • Grundregeln: Digital-Marketing-Recht (u. a. Urheber-, Wettbewerbs-, Telemedien- und Datenschutzrecht)
  • Content-Marketing – Umgang mit eigenem und fremdem Content (z. B. Foto & sonstige Rechte, Google-, Stockbild- und User-Generated-Content)
  • Influencer-Kampagnen (Schleichwerbung vs. redaktionelle Werbung, Vergleichsmarketing, Promotions)
  • Kommunikations-1-mal-1 – Die wichtigsten Do’s and Dont’s (z.B. im Zusammenhang mit Gewinnspielen)
  • Customer-Relationship-Management vs. Recht – Möglichkeiten der Kundenansprache im Jahr 2019/20 in B2B und B2C
  • Datenschutz – 1 ½ Jahre DSGVO – Regeln und Erfahrungswerte datenbasierten Marketings und Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung
  • Ausblick e-Privacy-Verordnung – was erwartet uns und was verändert sich bereits jetzt?

Jetzt Teilnahme sichern!

Ticket nur 390,- €

zzgl. MwSt.

Inklusive Verpflegung und Dokumentation.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – jetzt schnell sein! 

Location – Wien

05. Dezember 2019

IBM Client Center
Obere Donaustraße 95
1020 Wien, Österreich

Google Maps