1. IN Marketing Conference München 2019

IN Marketing Conference

Instagram & Influencer Marketing für Unternehmen

IN Marketing Conference

Instagram & Influencer Marketing für Unternehmen

Wien: 04. April 2019 +++ München: 09. April 2019

Praxis-Beispiele: BMW, Sparkasse, Swarovski, Wiener Opernball, SPAR, Rügenwalder, Labello, Vodafone uvm…


Auf der 1-tägigen IN Marketing Conference referieren Branchenkenner über Einsatzmöglichkeiten und praxistaugliche Lösungen für Instagram & Influencer Marketing. Die Fachbesucher erhalten aufgrund des sehr lösungsbezogenen Konferenzprogramms einen aktuellen Überblick über unternehmensrelevante Nutzungsmöglichkeiten von Instagram & Influencer Marketing. Die inhaltliche und organisatorische Ausrichtung der Konferenz orientiert sich an den folgenden Eckpunkten:

• Aufzeigen von Einsatzmöglichkeiten
• Vorstellen von Lösungsansätzen, Vorgehensmodelle und Best Practices
• Vermitteln von Orientierungspunkten und Empfehlungen aus der Praxis
• Fördern von Networking und Wissensaustausch

Letzte Chance – Jetzt Teilnahme sichern!

Ticket nur 297,- € zzgl. MwSt.

Inklusive Online-Dokumentation und Verpflegung. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – jetzt schnell sein! 


Programm München |
9.30h – ca. 17.15h *


Möchten Sie lieber in Wien teilnehmen?

Moderation: Gabriele Horcher, Geschäftsführerin, Möller Horcher Public Relations


9.30h: Eröffnungs-Keynote: Engagement statt Reichweiten-Besessenheit – So funktioniert erfolgreiches Influencer Marketing auf Instagram

  • Nach Fashion und Lifestyle entdecken immer mehr etablierte Branchen das Influencer-Marketing für sich, ob Telekommunikation, Automotive oder Finanzen. Doch Reichweiten allein reichen längst nicht mehr, um die Performance einer Kampagne zu bewerten. Erfolgreiche Marken rücken Marken- und Werbebekanntheit sowie Imagewerte in den Vordergrund. Björn Wenzel von Lucky Shareman bringt Fallbeispiele mit und zeigt, wie Storytelling auf Instagram zum Erfolg führt.

Referent: Björn Wenzel, Gründer und Geschäftsführer der Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman


10.00h: Crossmediale Produktion von Influencer Kampagnen – wie funktioniert das eigentlich?

  • In dem Vortrag geht es vor allem darum, Influencer nicht nur auf ihren eigenen Social Media Kanälen, sondern als Gesicht einer Marke oder des Produktes über diverse Kanäle anzusprechen. Wie das in der Strategie und Ausführung funktioniert beschreibt Denis Müller von TUBE ONE.

Referent: Denis Müller, Chief Sales Officer, TUBE ONE Networks


10.30h: Die besten Tipps für perfekte Bilder mit dem Smartphone – Mit gezielter Bildsprache Herz und Hirn seiner Follower treffen

  • Die Zukunft der digitalen Kommunikation liegt ganz klar in der visuellen Sprache. Und Fotografie und Video sind das wertvollste Medium, seinen anspruchsvollen Content in das richtige Licht zu setzen. Nicht umsonst ist Instagram momentan der „Place to be“ in den Sozialen Medien.

  • Gezielt und nachhaltig eingesetztes Bildmaterial, Fotografie oder Bewegtbild, sind dabei wichtige Grundvoraussetzungen für eine starke und authentische Sichtbarkeit. Mit einer guten Bildsprache verleihen Sie Ihren Inhalten Nachdruck, spiegeln nicht nur die eignen Werte und den Qualitätsanspruch wieder, sondern geben dem Unternehmen ein authentisches Gesicht und zeigen Persönlichkeit.

Referentin: Simone Naumann, Unternehmensfotografin, Autorin und Gründerin der SMARTphotoschule


11.00h: Kaffeepause


11.30h: Vreni Frost, Cathy Hummels, Pamela Reif – Legal Top 5 im Influencer Marketing

  • Influencer beeinflussen und sind im Marketing-Mix immer wichtiger. Neben Followern und Aufmerksamkeit steigen aber auch Risiken. Ging es in den letzten Monaten verstärkt um die richtige Kennzeichnung von Werbung, wird daneben der Datenschutz immer wichtiger. In 30 Minuten stellen wir die Top 5 der rechtlichen Möglichkeiten und Risiken dazu da.

Referent: Dominik Schmidt, Rechtsanwalt in der Kanzlei SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER Rechtsanwälte


12.00h: Den Algorithmus von Instagram verstehen und strategisch nutzen

  • Vor dem Algorithmus war alles besser? Die Reichweiten gehen zurück, der Followerzuwachs stagniert? Dabei trifft das längst nicht auf alle zu. Im Vortrag erklärt Sarah Pritzel, wie der Algorithmus tickt, wo er sichtbar wird und wie man ihn für sich nutzt.

  • Mittels Analytics kann man den sagenumwobenen Algorithmus von Instagram verstehen und als Basis für die Kanalstrategie festlegen. Für einen Unternehmenskanal, der die richtige Zielgruppe erreicht und auf die Marketingziele einzahlt. Als zusätzlicher Effekt lassen sich so passende Influencer für das eigene Unternehmen finden.

Referentin: Sarah Pritzel, Senior Consultant, Karkalis Communications


12.30h: Influencer können auch Traffic! So können Influencer erfolgreich in der Content Distribution eingesetzt werden.

  • Sind Influencer tatsächlich nur Instagrammer, Youtuber & Blogger, die Content produzieren? Wie können Influencer messbar für die Verbreitung von Content eingesetzt und somit Reichweiten für Content Marketing-Themen aufgebaut werden?

  • Ein Einsatz von Influencern in der Content Distribution ist möglich, bedarf aber spezieller Techniken und einer genauen Betrachtung der Möglichkeiten der gängigen Influencer-Plattformen wie z.B. Instagram.
  • In diesem Vortrag bekommen Sie einen erweiterten Blick auf das Genre „Influencer“ und auf Mechaniken, um Inhalte über Influencer messbar zu verbreiten.

Referent: Alexander Pühringer, CEO & Founder, LINKILIKE


13.00h: B2B: Eine Million Impressionen in sechs Wochen – so funktioniert erfolgreiches B2B-Influencer-Marketing – Best Case: Wasserkraftwerke in Portugal, Schottland und Island

  • Erkundungstour durch drei unterschiedliche Wasserkraftwerke in Portugal, Schottland und Island. Mit dabei: Experten aus dem Energie-Sektor. Die Möglichkeiten von Influencern im B2B-Umfeld werden oft unterschätzt. Dabei spielen die Meinungen von Experten gerade bei Kaufentscheidungen zu komplexen und erklärungsbedürftigen Themen eine wichtige Rolle. Erfolgreiche Influencer-Kommunikation kann daher gerade im B2B erstaunliche Wirkung entfalten.

  • Was bei Influencer-Kampagnen im B2B zu beachten ist, erklärt Ann-Kristin Sass, Senior Consultant PR & Influencer Relations bei der internationalen Marketing- und Kommunikationsagentur Archetype. Anhand einer preisgekrönten Kampagne im Bereich der Wasserkraft erfahren die Zuhörer, wie sie das Thema B2B-Influencer angehen sollten, wie sie die richtigen Experten für ihr Projekt gewinnen und was Sie bei der Durchführung alles beachten sollten.

Referentin: Ann-Kristin Sass, Senior Consultant PR & Influencer Relations & Janine Herbst, Senior Consultant Influencer & Digital Strategy, Archetype


13.30-14:30h: Mittagspause


14.30h: Sexy? Jugendliche, Finanzen und Versicherungen – passt irgendwie nicht zusammen, oder? Doch! 4,3 Mio. Views mit Influencer-Kampagnen – Best Case: Sparkasse

  • Dass Banken, Sparkassen und Versicherungen unter Jugendlichen ungefähr so beliebt sind wie Fernbusse ohne Wifi, ist kein Geheimnis. Lange blieb die vermeintlich finanzschwache junge Demographie weitestgehend vernachlässigt und musste sich von Marketingstrategen markige Sprüchen wie: „Mein Taschengeld habe ich immer griffbereit“ gefallen lassen.

  • MEDIAKRAFT präsentiert Best-Cases aus der Finanz- und Versicherungsbranche und wie sie mit einer Influencer-Kampagne für die Sparkasse 4,3 Mio. Views und 1 Mio. neue Nutzer für eine App generieren konnten.

Referentin: Stefan Rascher, CEO, Mediakraft – ein Teil der Media Elements Group


15.00h: Follower to Fans: Die Kraft von Social Media Events – Best Cases: Swarovski und Wiener Opernball

  • Erfahren Sie, wie man mit Social Media Events erfolgreich die Online- und Offline Welt verbindet. Mit drei Best-Practice-Beispielen zeigt Birgit Hajek die Bandbreite von Social Media Events und bringt Learnings aus erster Hand. Mit im Gepäck: Best Practice Cases zu den Themen Influencer Relations für Swarovski am Wiener Opernball, eine Instagram-Schnitzeljagd zur Weltherrschaft für ORF und Live-Berichterstattung am Exporttag der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Referentin: Birgit Hajek, Head of Content & Community, Netural


15.30h: Kaffeepause


15.45h: Nicht visualisierbare Produkte auf Instagram greifbar machen –Wie Vodafone & die Deutsche Flugsicherung die Foto-Sharing App strategisch erfolgreich nutzen

  • Instagram hat sich längst als elementare Werbeplattform etabliert. Allein im letzten Jahr stiegen die Ausgaben für Instagram Ads um 177 Prozent; 2020 sollen die Budgets für Influencer Marketing auf Instagram 7 Milliarden Euro betragen. Dabei lohnt sich Instagram Marketing nicht nur für Konsumgüterunternehmen:

  • Cases von Vodafone und der Deutschen Flugsicherung verdeutlichen, wie Spezialdienstleister auch ohne physisches, visualisierbares Produkt Awareness, Reichweite und Conversions auf Instagram steigern können. Anhand der ausgewählten Cases führt Laura Pier in Trends, Möglichkeiten und Strategien ein, die hier ein größtmögliches Return on Investment versprechen.

Referentin: Laura Pier, Managing Director, Social Match


16.15h: Lernen von Big Brands – Marke, Influencer, Kunst und Sales. Was Instagram kann und was nicht.

Case 1: Der neue BMW X2 – Wie man mit echtem Influencer-Content Autos verkaufen kann.
Case 2: SPAR Überzuckert – Wie man relevante Themen kunstvoll verpackt.

  • Dass Instagram einen großen Beitrag zur Veränderung der visuellen Kommunikation beigetragen hat, ist unübersehbar. Die überwiegende mobile Nutzung und damit der Fokus auf den senkrecht ausgerichteten Screen sowie der Trend zu Stories tragen zu dieser Veränderung bei.

  • Immer mehr Marken nutzen diesen Kanal um die Brand Awareness zu erhöhen. Ebenso werden immer öfter Influencer eingesetzt, um die eigene Reichweite zu erhöhen. Virtual Identity zeigt, dass man mit Instagram den gesamten Funnel abdecken kann – von Brand Awareness bis zum konkreten Verkaufen. Und wie man mit Influencern auch performanceorientiert verkaufen kann.

Referenten: Amir Tavakolian, Managing Director & Sarah Limberger, Account Director, Virtual Identity


16.45h: Thema Betrug – Professionalisierung im Influencer Business: Wie gelingt die Bekämpfung von Fraud?

  • An den Outcome von Kampagnen sowie an die Qualität von Influencer-Kanälen stellen Advertiser immer höhere Ansprüche. Da ihre Investitionen beständig wachsen, ist das nur nachvollziehbar. Für ein effektives Instagram Marketing braucht es vor allem betrugsfreie, sichere Werbeumfelder, sowohl auf Plattform-Ebene als auch innerhalb einzelner Accounts. Betrug auf Instagram aber häuft sich.

  • Wie können sich sowohl Marken als auch Influencer erfolgreich gegen Betrug wehren? Und wie können Advertiser Budget-Investitionen in Profile mit Fake-Followern vorbeugen? Der Einsatz technischer Kontrollmechanismen empfiehlt sich für Advertiser, auch wenn zwischenmenschliches Vertrauen eine Grundvoraussetzung im people-basierten Influencer Business ist. Der Ausschluss von Bot-Followern, eine Selektion nach demografischen und geografischen Variablen sowie die Abrechnung tatsächlicher Impressions können Marketern helfen, betrügerische Aktivitäten zu erkennen.

Referent: Chris Jungjohann, Head of Sales Germany, Takumi


Ca. 17.15h: Ende der Konferenz


* Änderungen vorbehalten!

Referenten | München & Wien

Managing Director & Gründerin, FUTURA GmbH
Head of Social Media, Bloofusion
Managing Director, Social Match
Senior Consultant, Karkalis Communciations GmbH
Head of Content & Community, Netural
Rechtsanwalt, SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER Rechtsanwälte, Berlin
Head of Sales Germany, Takumi
Senior Consultant Influencer & Digital Strategy, Archetype
Senior Consultant PR & Social Media, Archetype Agency GmbH
Founder & CEO, LINKILIKE
Managing Director, Virtual Identity
Account Director, Virtual Identity
Unternehmensfoto-
grafin, Autorin & Gründerin der SMARTphotoschule
Founder & CEO, INFLURY GmbH
Gründer, CEO & Creative Director, Agentur Robin des Bois
Co-Founder & CEO, Adbaker GmbH
Gründer und Geschäftsführer der Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman
COO ReachHero
CEO, Mediakraft Networks GmbH

Moderation | München & Wien

Rednerin & Moderatorin, Geschäftsführerin, Möller Horcher
Moderatorin & Personal Life Coach

Location München

09. April 2019

municon Tagungszentrum
Terminalstraße Mitte 18
D-85356 München Flughafen

Anfahrtsskizze

Google Maps

Verkehrssituation:
Das Tagungszentrum befindet sich direkt im Flughafen München und lässt sich bequem mit Flugzeug, Auto, Bus oder S-Bahn erreichen. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen im Parkhaus P26 (im Hotel Hilton, kostenpflichtig), Ebene 3 zur Verfügung. Eine ausführliche Wegbeschriebung sowie Übersicht der Tiefgaragen und Parkhäuser finden Sie in der Anfahrtsskizze oben.

Letzte Chance – Jetzt Teilnahme sichern!

Ticket nur 297,- € zzgl. MwSt.

Inklusive Online-Dokumentation und Verpflegung. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – jetzt schnell sein! 

Möchten Sie lieber in Wien teilnehmen?

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu Konferenzen, zur Registrierung oder benötigen Sie eine Auskunft?

Kooperationspartner