Beiträge

Autorin: Marlen Voelkner, Online-Marketing-Managerin, Bloofusion Germany

 

Das Gebotsmanagement nimmt insbesondere bei umfangreichen Konten einen hohen zeitlichen Aufwand in Anspruch und lässt Account-Manager beim manuellen Handling oft an die eigenen Grenzen stoßen. Google kann uns die Arbeit jedoch mit sogenanntem Machine Learning erleichtern. Denn es gibt verschiedene Gebotsstrategien, mit denen Gebote automatisch so optimiert werden, dass vorgegebene Leistungsziele erreicht werden. Weiterlesen

Autor: Tjeerd Brenninkmeijer, Executive Vice President EMEA, BloomReach

 

Der Gesamtblick auf den Kunden ist heute wichtiger denn je, um ihn mit personalisierten Inhalten zu versorgen. Innovative Technologien sind notwendig, um neue Kunden gewinnen, zufriedenstellen und somit langfristig binden zu können. Weiterlesen

Autor: Markus Hövener, Gründer & Head of SEO, Bloofusion GmbH

 

Auch wenn viele beim E-Commerce an B2C-Themen (Fashion & Co.) denken: Auch der gewerbliche Online-Handel wächst und wächst. Wer davon profitieren möchte, muss allerdings im B2B-Umfeld einige SEO-Besonderheiten beachten. Weiterlesen

Autor: Bernd Arnhold,  Gesellschafter und Geschäftsführer, Kommdirekt GmbH

 

Ein Name mit Telefonnummer (oder E-Mail-Adresse) durfte vor ein paar Jahren noch als ein guter Lead gelten. Aber heute? Heute wird es immer wichtiger, seine Vertriebsressourcen sinnvoll einzusetzen: wenn die Abschlusswahrscheinlichkeit hoch ist. Zudem recherchieren immer mehr Käufer heute zunächst selbstständig im Internet nach Informationen, auch im Business-to-Business-Kontext. Schon heute sind mehr als 90 Prozent aller B2B-Käufe durch die Website des Anbieters beeinflusst. Im modernen Inbound-Marketing können B2B-Unternehmen durch automatisiertes Lead Management die Effektivität von Marketing und Vertrieb also deutlich steigern. Diese Checkliste benennt fünf zentrale Gründe, aus denen es sich für B2B-Unternehmen lohnen kann, ein eigenes Lead Management aufzusetzen. Weiterlesen

Autor: Thomas Ötinger, geschäftsführender Gesellschafter der marcapo GmbH

Im Absatzpartner-Marketing waren manuelle Prozesse bis vor einigen Jahren vorherrschend. Doch diese Zeiten sind passé. Was heute zählt, ist ein effizientes Online-Marketing vor Ort. Um lokale Interessenten und Kunden digital erreichen zu können, sind technologisch gestützte und strategisch durchdachte Abläufe erforderlich. Doch viele lokale Dienstleister haben gerade das nicht. Dafür gibt es eine zentrale Ursache: Wegen der fortschreitenden Digitalisierung ist das Marketing sehr komplex geworden – Tendenz nach wie vor steigend. Weiterlesen

Autor: Markus Hövener, Gründer und Head of SEO, Bloofusion GmbH

 

B2B-Unternehmen nutzen nach wie vor die SEO-Potenziale ihrer Websites nicht optimal aus. Welche Fehler sich in der Praxis immer wieder finden – und wie man sie lösen kann. Weiterlesen

Autor: Martin Philipp, Geschäftsführer, SC-Networks GmbH

Wer erfolgreich Lead Management betreiben will, sollte regelmäßig die Kennzahlen, die Key Performance Indicators (KPIs) seines Projekts überprüfen. Die Conversion Rate, die Länge des Verkaufszyklus und der Cost-per-Lead geben beispielsweise Aufschluss darüber, wie effektiv und effizient komplette Kampagnen oder einzelne Maßnahmen sind. Den besten Überblick über die relevanten KPIs bieten dabei individuell konfigurierte Dashboards. Weiterlesen

Autor: Andreas Engelhardt, SEO und Head of CRO, Bloofusion GmbH

Bauchgefühl oder die Highest-Paid-Opinion (höchstbezahlte Meinung im Unternehmen) haben bei der Conversion-Rate-Optimierung keinen Platz. Im Vordergrund stehen Analyse und Tests, damit die Seite basierend auf Fakten und Tatsachen optimiert werden kann. A/B-Tests spielen bei der Optimierung auf Conversions eine große Rolle. Weiterlesen

Autor: Tim Neugebauer, Geschäftsführer der DMK E-Business GmbH

IT-Leiter haben mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen: Sie müssen nicht nur das bestehende IT-Geschäft betreuen, sondern auch Mitarbeiter führen und die IT-Strategien weiterentwickeln. Vielen fällt das sehr schwer, denn sie können nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Die Ressourcenknappheit erschwert es auch, IT-Innovationen und Trends im Auge zu behalten, um nicht den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren. Mit der Digitalisierung entstehen neue Geschäftschancen, die es zu ergreifen gilt. Häufig mangelt es IT-Abteilungen jedoch an der notwendigen Zeit, um neben der Pflege von Bestandssystemen auch Innovationen voranzutreiben. Hilfreich ist es deshalb, neue Wege einzuschlagen und die sogenannte bimodale IT, auch als Two-Speed-IT bekannt, zu etablieren. Kritische Stimmen behaupten, dass dieser Ansatz zu kurz greife und man die IT-Mitarbeiter zweiteilen würde – in einen schnellen und langsamen Arbeitsbereich. Tatsächlich sprechen jedoch folgende Gründe für eine IT der zwei Geschwindigkeiten. Weiterlesen

Autor: Thomas Ötinger, geschäftsführender Gesellschafter der marcapo GmbH

Die Herausforderungen des modernen Marketings machen auch vor Unternehmen mit Absatzpartnerstrukturen nicht halt. Neben großen Marken sind auch kleine Firmen, wie beispielsweise Friseursalons, Handwerksbetriebe, Arztpraxen und Maklerbüros, gefordert, die vielfältigen Möglichkeiten online und offline voll auszuschöpfen, um Kunden zu gewinnen und zu binden.

Weiterlesen