Anfang April veranstaltet SM:ILE wieder eine Cyber Conference Week unter anderem mit dem Fokus auf Social Media Marketing. Schon vorweg möchte ich heute einen Einblick in das Instagram Marketing geben und 6 Top-Tipps verraten, mit welchen jeder kinderleicht zum Instagram Marketing Profi wird.

Zwar ist Facebook zweifellos mit Abstand das weltweit größte soziale Netzwerk, doch ist die Fotoplattform Instagram in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, denn im Vergleich zu Facebook und auch Twitter sind die User von Instagram deutlich aktiver. Mit nur einem Zehntel Followers im Vergleich zu Facebook generiert der gleiche Post auf Instagram je nach Studie zwischen fünf und über 50 Mal so viele Likes! Das macht Instagram natürlich zu einer äußerst interessanten Plattform für Marketing-Aktivitäten. Welche Tricks es gibt, um Instagram Marketing effektiv zu betreiben, verrät euch dieser Blogbeitrag.

1. Fotos, die Geschichten erzählen
Kostenlos und einfach ist es, die unternehmenseigenen Produkte bzw. Dienstleistungen über seinen eigenen Instagram Feed zu bewerben. Allerdings gibt es hier Besonderheiten, die zu beachten sind. Damit die Fotos bei den Usern gut ankommen, sollte auf viel Text und mehrere Produktfotos am Tag verzichtet werden. Vielmehr soll das gepostete Foto eine Geschichte erzählen. So kann man beispielsweise Instagram-Usern durch kreative Schnappschüsse seiner Produkte oder seiner Mitarbeiter bei der Arbeit einen Einblick hinter die Kulissen gewähren und somit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

2. Hashtags
Hashtags – Wortgruppen, welchen ein #-Zeichen vorangeht – helfen den Usern, bestimmte Inhalte zu finden. Daher ist ein effizienter Einsatz von Hashtags für eine große Reichweite auf Instagram extrem wichtig. Neben einem Hashtag der eigenen Marke helfen auch sogenannte virale Hashtags zur Steigerung der Reichweite. So kann man Hashtags für bestimmte Städte oder Anlässe nutzen, die zur Marke passen, um die eigene Reichweite auszubauen.

3. Promocodes
Ein Renner auf Instagram sind Rabatt-Aktionen. Sei es ein Produkt-Launch oder eine Lagerräumung, Aktionen mit Rabattcodes funktionieren auf Instagram hervorragend. Durch das Teilen exklusiver Rabatte und Gutscheincodes können schnell und günstig Fans angelockt und der Verkauf angekurbelt werden.

4. Reichweite eintauschen
Kommentieren Sie zum eigenen Follower-Aufbau auf anderen reichweitstarken Accounts. Ein Hashtag #followforfollow oder #likeforlike führt rasch zu anderen Nutzern mit der gleichen Absicht, die gewillt sind, Reichweite einzutauschen.

5. User Generated Content
Warum sich selbst den Kopf zerbrechen, wenn doch die User oft den besten Content für das eigene Produkt liefern? Durch User Generated Content (UGC) werden Abwechslung in den Feed gebracht und Follower mit einbezogen. Außerdem macht UGC die Marke authentischer und das kommt bei der Community gut an. UGC kann auf zwei Arten generiert werden. Die erste Möglichkeit ist das Suchen von User-Fotos mit Hashtags der eigenen Marke mit Hilfe der Hashtag-Suche, um diese dann im eigenen Marken-Account mit Verlinkung auf den ursprünglichen User zu reposten. Der zweite Weg geht über die Veranstaltung von Gewinnspielen, in welchen man Usern den Anreiz dazu gibt, Fotos von sich bzw. dem Produkt mit einem bestimmten Hashtag zu posten.

6. Shout out
Zuletzt kann nicht nur durch eigene Follower und Aktivitäten die Reichweite gesteigert werden. Es gibt Instagram-Profile mit sehr hoher Reichweite, welche für andere Instagram-Accounts werben. Man nennt sie „Shout out“-Seiten. Beworben wird durch Posting eines Account-Scrennshots und Verlinkung. Ein Teil der Follower der Shout out-Seite abonniert dann üblicherweise den beworbenen Account. Suchen Sie einfach nach dem Begriff Shout out auf Instagram und Sie werden solche Shout out-Profile finden. Befolgen Sie die Anweisungen der diversen Shout out-Seiten, um somit selbst einen kostenfreien Shout out zu erhalten.

Instagram Marketing unterscheidet sich also durchaus von Marketing auf anderen sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Wenn man aber weiß, worauf es ankommt, ist es keine Hexerei, auch auf Instagram große Reichweite zu erlangen. SM:ILE wünscht viel Erfolg dabei!

Für alle, die tiefer in die Materie vordringen möchten, empfehlen wir an unserer Cyber Conference Week vom 3.-7. April 2017 teilzunehmen. Hier wird unter anderem Social Media Marketing fokussiert und von Snapchat bis Instagram, über Live-Streaming bis hin zu Influencer Marketing über alle wichtigen aktuellen Entwicklungen und Trends im Social Media Marketing aufgeklärt.

Autorin:
Katharina Trenkwalder
Projektmanagement
SM:ILe Communication GmbH & Co. KG
mailto: info(at)smile-communication.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.