2018 wird die Professionalisierung und Standardisierung im Influencer Marketing weiter zunehmen. Als Unternehmer und Marketing-Entscheider ist es an der Zeit, sich verstärkt mit dem Thema auseinander zu setzen und über Einsatzmöglichkeiten im eigenem Unternehmen nachzudenken. Erfolgreich geplante und umgesetzte Influencer Kampagnen können einen hohen Mehrwert schaffen. Was es bei der Gewinnung von Influencern, der Kampagnenplanung und -umsetzung zu beachten gibt, erfahren Sie auf unserer Influencer Marketing Conference. Weiterlesen

 Autor: Björn Wenzel, Gründer und Geschäftsführer, Lucky Shareman GmbH

In den Anfängen des Influencer-Marketings wurden die Meinungsmacher oft nur dazu eingesetzt, ein Produkt zu promoten. Inzwischen hat sich das Influencer-Marketing professionalisiert. 2018 wird Influencer-Marketing in die Effektivitätsphase eintreten. Das heißt, es wird fester Bestandteil im Marketing-Mix von Marken. Dazu zählt auch, dass der durch Influencer kreierte Content stärker für andere Werbekampagnen genutzt wird, beispielsweise Bild- oder Video-Content für Performance-Kampagnen in Social Media. Außerdem werden Marken mehr langfristige Kooperationen mit Meinungsmachern eingehen. Influencer werden dann nicht nur als Produkt-Promoter eingesetzt, sondern von Marken in den kompletten Kreations- und Herstellungsprozess von Produkten miteinbezogen. Weiterlesen

Autor: Saim Rolf Alkan, Gründer und Geschäftsführer der AX Semantics GmbH

Amazon ist der weltweite Platzhirsch im E-Commerce und gilt unter den Online-Shops als Vorbild. In puncto Globalisierung und Personalisierung fehlen den meisten aber die Mittel, um mit dem Marktführer Schritt zu halten. Denn: Wachstum verspricht nur die Erschließung internationaler Zielgruppen. Und: Kunden erwarten zunehmend auf ihre persönlichen Bedürfnisse und den Kontext zugeschnittene Angebote. Eine individuelle Ansprache von mehr(sprachigen) Kunden erscheint auf den ersten Blick als Wachstumsfalle. Bei genauem Hinsehen weisen Big Data und automatisierte Textgenerierung den Weg hinaus – Richtung Erfolg. Weiterlesen

Autorin: Cecilia Floridi, DataLab. GmbH

Indra Nooyi [1], CEO von PepsiCo, hob während des „Fortune Most Powerful Women Summit“ [2] hervor, dass Marketingverantwortliche die Dringlichkeit zu spüren bekommen, die mit dem Umbruch im Getränke- und Lebensmittelmarkt einherginge. Weiterlesen

Autor: Johannes Paysen, Country Manager Germany, GroundTruth

 

McDonald’s und Timberland sprachen gezielt potenzielle Kunden in der Nähe an

Unternehmen und Marken können mit standortbezogenem (location based) Marketing Werbung zielgerichtet und maßgeschneidert an Personen ausspielen, die sich in der Nähe eines bestimmten Standorts aufhalten. So erhalten potenzielle Kunden Angebote wie Coupons für das Geschäft um die Ecke. Auf standortbasierte Werbung setzen auch die Fast-Food-Kette McDonald’s und die Modefirma Timberland. Beide Unternehmen konnten ihre Besucherströme dadurch deutlich steigern. Zum Einsatz kam hierbei die Blueprints-Technologie von GroundTruth, die Umrisse von Gebäuden und Orten kennt. So kann sie ermitteln, wo genau sich ein Smartphone befindet, beispielsweise ob es in der Filiale oder auf dem Parkplatz davor ist. Weiterlesen