Autor: Tim Neugebauer, DMK E-BUSINESS GmbH

Wer Digitalisierung sagt, muss auch Agilität sagen – wirklich? Klar ist: Disruptive Innovationen, kürzere Produktlebenszyklen und wachsende Ansprüche der Kundschaft erhöhen den Handlungsdruck enorm. Um zukunftsfähig zu bleiben, setzen daher immer mehr Unternehmen auf Agilität. Das Problem: Oft wird die Entscheidung für diesen aus der Software-Entwicklung stammenden Lösungsansatz mit dem Erfolg von agilem Vorgehen im Geschäftsalltag gleichgesetzt – ein weit verbreiteter Irrtum, der ein agiles Projekt auch schnell scheitern lässt. Denn nur wenn Unternehmen neue Denkmuster, Strategien und Strukturen im Unternehmen nachhaltig etablieren, kann Agilität tatsächlich die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Die Digitalagentur DMK E-BUSINESS GmbH (www.dmk-ebusiness.de) zeigt Ihnen sieben Punkte, die über Erfolg und Misserfolg agiler Projekte entscheiden:
Weiterlesen

Autor: Melanie Schomann, Studentin, FH St. Pölten

Das Wort „Sponsoring“ verbinden die meisten von uns wohl zuerst einmal mit Sport-Sponsoring. Bei genauerem Hinsehen trifft man heute aber vor allem in Sozialen Netzwerken immer öfter auf #sponsored. Was hat diese „neue“ Werbeform zu bedeuten?

Sponsoring generell
Denken Sie an ein Skirennen: Der Sieger gibt freudestrahlend ein Interview. Und was strahlt von seinem Skianzug? Natürlich, zahlreiche Marken. Werbetreibende geben Geld aus, um durch den Sportler präsent zu sein. In Österreich ist Fußball nachwievor die Nummer eins im Sponsoring. Die heimischen Vereine tragen sogar die Namen ihrer Sponsoren, wie zum Beispiel FC Red Bull Salzburg oder FC Flyeralarm Admira Wacker. Die Grafik zeigt, dass Sport-Sponsoring auch bei österreichischen Agenturen und Unternehmen immer noch an erster Stelle steht.
Weiterlesen

Entlang des E-Commerce Lifecycle warten eine Vielzahl an Triggern, die sich mit den richtigen Dialogmarketing Maßnahmen zur Aktivierung, Bindung und Emotionalisierung von Kunden nutzen lassen.

Jeder Trigger eröffnet die Chance, den Kunden positiv mit Kommunikation zu beeinflussen. Trigger finden sich nicht nur in Marketing Kontexten, sondern auch in der Service- und Transaktionskommunikation sowie im Sales. Um den Kunden an jedem Punkt des E-Commerce Lifecycle konsistent ansprechen zu können, gilt es daher, alle Dialoge bereichsübergreifend miteinander zu integrieren. Wichtige Trigger im E-Commerce sind beispielsweise Kauf, Retoure, Anmeldung im Online Shop, Warenkorbabbruch, Teilnahme an Loyalty-Programmen oder Interaktion am PoS (Geofencing). Wir stellen einige Trigger vor. Weiterlesen