Vertriebspyramide – 5 Schritte zum Verkaufsabschluss

, ,

Der Vertrieb steht heute vor zahlreichen Herausforderungen: Die zunehmende Globalisierung verstärkt den Wettbewerb, Kunden sind besser informiert als je zuvor und das Internet spielt als direkter Vertriebskanal eine immer wichtigere Rolle. Aber: Persönlicher Kontakt und individuelle Beratung verlieren deshalb noch lange nicht an Bedeutung. Daher überrascht es nicht, dass Verkaufsgespräche auch im digitalen Zeitalter einem bewährten Muster folgen – der sogenannten Vertriebspyramide.

Ein Vertriebsgespräch ist in fünf einzelne Stufen unterteilt, die aufeinander aufbauen: Gesprächsvorbereitung, Bedarfsermittlung, Bedarfsfestigung, Angebot und Abschluss. Die Kommdirekt GmbH, eine Digitalmarketing-Agentur aus Augsburg (www.kommdirekt.net), veranschaulicht in einer Infographik, was es mit diesen Stufen auf sich hat: Wie startet man das Vertriebsgespräch? Welche Rolle spielt das Feedback des Kunden während des Gesprächs? Und wie sollte die Abschlussfrage gestaltet sein? Die Antworten in Kürze gibt es in einer übersichtlichen Infographik.

Kostenloses Workbook:

Für alle, die mehr erfahren möchten und die sich für jede Stufe der Vertriebspyramide eine ganz persönliche Strategie erarbeiten wollen, stellt Kommdirekt das kostenfreie Workbook „Punkten, aber richtig. So überzeugen Sie im Vertriebsgespräch“ zur Verfügung: kommdirekt.net/samoa/download.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.