Seminare

MARKETING ON TOUR intensiv Seminare

Digitales Marketing anschaulich vermittelt

intensiv, produktiv, persönlich

MARKETING ON TOUR intensiv Seminar

DIGITAL-MARKETING-RECHT 2018
(Österreichisches und Deutsches Recht)

Wien: Di. 28.11.2017

+++

  • Die Top 10 im Digital-Marketing-Recht – von Content-Marketing über Hashtag-Kampagnen, Gewinnspiele zu Influencer-Marketing und Mailings

  • Datenschutzgrundverordnung, ePrivacy-Verordnung  und Big Data – Regeln und Grenzen datenbasierten Marketings – Umsetzungs-Regelungen für den 25. Mai 2018

  • Die wichtigsten Gerichtsurteile und Rechtsänderungen der letzten Monate

+++

Teilnahmegebühr:
Euro 390,- zzgl. MwSt. inklusive Verpflegung und Online-Dokumentation. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme – die Plätze sind limitiert.

+++

Alles über die neueste Rechtsprechung!

In diesem Ganztages-Seminar dreht sich alles rund um das Thema Digital-Marketing-Recht. Sie lernen praxisnah, welche Regeln Sie in den einschlägigen Rechtsgebieten einhalten müssen, welche Risiken drohen und wie Sie diese meistern: Von urheber-, marken- und wettbewerbsrechtlichen Fragen bis hin zum Datenschutz.

Mit der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommen schon bald neue  Herausforderungen auf die Unternehmen zu, die zwingend bis Mai 2018 umgesetzt sein müssen. Angesichts des angedrohten Strafrahmens von bis zu 4% des Jahres Nettoumsatzes, oder EUR 20 Millionen bei Zuwiderhandlungen, ist es für werbetreibende Unternehmen unbedingt notwendig Vorkehrungen zu schaffen.

Im Digital-Marketing-Recht ist es wichtig am Ball zu bleiben, um ein eigenes Gespür zu entwickeln und Schaden zu vermeiden. Die rechtlichen Anforderungen an Digital-Marketing-Recht sind unübersichtlich und länderspezifisch teilweise sehr unterschiedlich, sie verändern sich nahezu so schnell wie die dafür eingesetzten Technologien. Insbesondere rund um den Umgang mit eigenem, Google-, Stockbild- und User-Generated-Content sowie bei verhaltensbasierter Werbung und das dafür erforderliche Profiling und Tracking sind viele elementare Fragen oft (noch) nicht ausreichend geklärt.

Für die berufliche Praxis ist es daher wichtig, die rechtlichen Voraussetzungen zu kennen, die für digitale Marketingmaßnahmen relevant sind. Anhand der Top 10 im Digital-Marketing-Recht sowie der Rechtsprechung und -änderungen der letzten Monate werden Grundregeln vermittelt, Risiken aufgezeigt und praxisnahe „Best-Practice“-Tipps und Lösungen vorgestellt.

Seminarthemen:

  • Grundregeln im Digital-Marketing-Recht (u.a. Urheber- Marken-, Wettbewerbs-, Telemedien- und Datenschutzrecht)

  • Datenschutzgrundverordnung, ePrivacy-Verordnung  und Big Data: Regeln und Umsetzungserfordernisse in 2018

  • Marketing-Automation: Personalisiertes und verhaltensbasiertes Profiling und Tracking vs. Datenschutz in B2B und B2C

  • Content-Marketing: Grundlagen bei Urheber-, Foto- & sonstigen Rechten, Einsatz und Verwendung von eigenem, Google-, Stockbild- und User-Generated-Content

  • Influencer-Kampagnen und Kommunikations-1-mal-1: Schleichwerbung vs. redaktionelle Werbung, Vergleichswerbung, Promotions und Gewinnspiele

  • Haftungs- und Rechtsverstoß-Best-Practice: Was tun bei einer Abmahnung oder einem sonstigen Angriff


Programm 9.00h – ca. 17.ooh* :

  1. Session
    Begrüßung und Rechtliche Grundregeln im Digital-Marketing-Recht (u. a. Urheber-, Marken-, Wettbewerbs-, Telemedien- und Datenschutzrecht)
  2. Session:
    Datenschutzgrundverordnung, ePrivacy-Verordnung  und Big Data: Regeln und Umsetzungserfordernisse in 2018
  3. Session:
    Marketing-Automation: Personalisiertes und verhaltensbasiertes Profiling und Tracking vs. Datenschutz in B2B und B2C

Gemeinsames Mittagessen

  1. Session:
    Influencer-Kampagnen und Kommunikations-1-mal-1: Schleichwerbung vs. redaktionelle Werbung, Blogger-Relations, Zielgruppenaufbau, Ambush-Marketing, Vergleichswerbung, Promotions und Gewinnspielen
  2. Session
    Content-Marketing: Grundlagen bei Urheber-, Foto- und sonstigen Rechten, Einsatz und Verwendung von eigenem, Google-, Stockbild- und User-Generated-Content
  3. Session:
    Haftungs- und Rechtsverstoß-Best-Practice sowie Fragestunde/Q&A zu den heutigen Themen: Was Sie schon immer wissen wollten.

*Änderungen vorbehalten

 


Jetzt Teilnahme sichern!

Teilnahmegebühr:
Euro 390,- zzgl. MwSt. inklusive Verpflegung und Online-Dokumentation. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme – die Plätze sind limitiert.

+++

Ihre Seminarleiter:

Selbstständiger Rechtsanwalt, Wien
Rechtsanwalt, SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte, Berlin

+++

Location

Wien, 28. November 2017
IBM Client Center
Obere Donaustraße 95
1020 Wien, Österreich

Google Maps

+++

Teilnahmegebühr:
Euro 390,- zzgl. MwSt. inklusive Verpflegung und Online-Dokumentation. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme – die Plätze sind limitiert.

+++

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Marketing- und Kommunikationsexperten, -leiter, Produktmanager und Vertriebsleiter, Web-Designer, IT-Projektleiter  und alle, die ihr Know-how zum Thema „Recht im Online- & Social-Media-Marketing“ auf den neuesten Stand bringen wollen.

© Copyright - smile communication | phone +49 (0) 8821 96.97.041 | info(at)smile-communication.de